Gua Sha Fa – Das Schaben

Diese Methode ist in Asien (nicht nur in China) sehr alt und gehört auch zur Volksmedizin. Sie ist aber auch ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin.

IMG_7279Sie wird  als „Schabemethode der Haut“ bezeichnet.

GUA=steht hier für verschiedene Techniken wie z.B.: Reiben, Ziehen, Schaben

Hierbei wird ein Reiz auf der Haut ausgeübt, um eine Reaktion zu provozieren.(Reiztherapie)

SHA= wird sehr oft übersetzt als“Cholera“…….aber auch als “Sha-Syndrom“-welches durch Rötung, Erhabenheit der Haut sich manifestiert.

Diese Methode lässt sich gut mit der Akupunktur verbinden und hat ein breites Wirkungsspektrum:

Durchblutungsfördernd, entspannend, schmerzlindernd, regt den Stoffwechsel an, Beseitigung von pathogenen Faktoren, Harmonisiert den Qifluss, regt die Haut an und beseitigt Toxine.

Es stärkt auch das Immunsystem.